• Asien,  Myanmar,  Sommer Fernreisen Redaktion

    Nationalpark Mt Victoria , Tatoo-Kultur der Chin-Frauen, Myanmar

    Reisebericht von Ralph Sommer, März 2020 Von Bagan nach Kanpetlet zum Mount Victoria Früh morgens flog ich mit der Fluglinie Yadarnapon von Yagon nach Bagan. Der Flug mit einer ATR-72 (Turbopropflugzeug) bei klarem Himmel und freundlichen aufmerksamen Stewardessen war sehr angenehm. Nach 2 Stunden landete ich in Bagan, der historischen Königsstadt, die mit über 2000 erhaltenen Sakralbauten eine der größten archäologischen Stätten Südostasiens bildet. Neben Angkor Wat in Kambodscha zählt Bagan zu den wichtigsten und heiligsten Tempelstätten der Welt. Da ich zuvor auf früheren Reisen als Reiseleiter des öfteren Bagan ausführlich besucht hatte, war mein Ziel mit der Region des Nationalparks Mount Victoria „Neuland“ kennenzulernen, einer Gebirgsgegend im Westen von…