• Ecuador,  Sommer Fernreisen Redaktion,  Südamerika

    Wiederaufforstung Ökofarm NATURALANDIA, Privatreservat im Küstenvorland von Ecuador

    Entdecken Sie die biologische Vielfalt von Naturalandia: Brownea grandiceps oder auch Cruz Caspi genannt, ist eine Pflanzengattung in der Unterfamilie Johannisbrotgewächse (Caesalpinioideae) innerhalb der Leguminosae. Die 25 bis 30 Arten sind in Südamerika verbreitet. Diese Art auf dem Foto wird auch „Rose von Venezuela“ genannt und wird medizinal angewendet.. Besuch von der Forstingenieurin Leila und Ihrem Mann Brian, die mein Wiederaufforstungsprogramm geprüft hatten und mich mit 3.500 Pflänzlingen aus der Stiftung WWF unterstützten. Die Farm Naturalandia ist von hügeliger Topografie, mit Wasserläufen, Sekundär-Regenwald und vielen exotischen Pflanzen. Ins Auge sticht vor allem die Warsewiczia coccinea, die in Trinidad und Tobago die Nationalblüte ist. Farbenfrohe Vögel und bunte Schmetterlinge erfreuen den…

  • Schwarzohrpapagei
    Ecuador,  Sommer Fernreisen Redaktion

    Reisebericht: Von der West-Kordillere zur Ostkordillere und ins Amazonasbecken von Ecuador

    Zu viert unterwegs + Führer und Fahrer vom 20.11. – 03.12.2018 Bei Ankunft in Quito wurden wir von Ralph Sommer (und unserem Fahrer) am Flughafen abgeholt, der uns auch während der Rundreise geführt hat. Die ersten beiden Nächte verbrachten wir in seiner Hosteria Sommergarten in Sangolqui – einer schönen Anlage mit sehr gepflegtem Garten und leckerem Essen. Wir besichtigten Quito und Sangolqui. Unsere Reise führte dann zum Äquatordenkmal und weiter nach Mindo zu Kolibri- und Schmetterlingsfarmen. Früh am Morgen wanderten wir noch ganz in der Dunkelheit mit Taschenlampen durch einen Wald, um bei Sonnenaufgang die Balz des „Cock of the Rock“ (Roter Felsenhahn) zu erleben. Die auffällig orange-roten Vögel flogen…