Artikel-Schlagworte: „Regenwald“

Wissenswertes über den Nationalpark Manu in Peru, Teil 1

Auf meinen vielen Südamerikareisen hatte ich den Amazonas und seine Nebenflüsse in Brasilien, Kolumbien, Ecuador, Peru und Bolivien wie auch den Orinoko in Venezuela, der durch den Río Casiquiare ebenfalls mit dem Amazonas verbunden ist... Diesen Beitrag weiterlesen »

Vogelbeobachtungen im Nationalpark Manu in Peru, Teil 2

Im Nationalpark Manu können mehr als 1.000 Vogelarten beobachtet werden, das sind weltweit 10% aller Vogelarten und mehr als jeder anderer Nationalpark aufzuzeichnen hat. Engagierte Vogelbeobachter können sehr wahrscheinlich noch weitere Arten hinzufügen. Im Bergnebelwald... Diesen Beitrag weiterlesen »

Kolibris: Edelsteine der Anden, der Bergnebelwälder und des Urwalds

Die Familie der Kolibris (span. Name: Picaflores = Blütenstecher; in Ecuador "Quinde") umfasst mehr als 100 Gattungen mit mehr als 330–340 Arten, die alle in Amerika beheimatet sind, wobei sie in ganz unterschiedlichen Lebensräumen vorkommen. Neben tropischen Zonen... Diesen Beitrag weiterlesen »

Archäologen finden Überreste der legendären „Weißen Stadt“

Wissenschaftler aus Honduras und den USA haben im Regenwald der honduranischen Moskitia-Region im Osten des Landes eine spektakuläre Entdeckung gemacht: Mit Hilfe eines speziellen Satelliten-Scannings fanden sie archäologische Überreste, die zur sagenumwobenen „Weißen Stadt“ („Ciudad Blanca“) gehören könnten... Diesen Beitrag weiterlesen »